Radtouren mit Corona-Regeln

Wir bieten wieder geführte Radtouren an.
Auf Grund der Corona-Pandemie-Vorschriften können die Touren aus dem Tourenprogramm nicht angeboten werden.

Dafür bieten wir im Monat Juli folgende Touren an:

  • 8. Juli Feierabendtour ca. 20-25 km, bis 13 km/h, Start 18:00 Uhr, Tourenleiter Konrad Bäumer, Tel. 04131/2840657
  • 11. Juli Fahrt ins Blaue ca. 60 km, zwischen 13 und 16 km/h, Start 11:00 Uhr, Tourenleiter Manfred Ehmke, Tel. 0176/51665277
  • 15. Juli Feierabendtour ca. 20-25 km, bis 13 km/h, Start 18:00 Uhr, Tourenleiter Manfred Brehmer, Tel. 0176/34511370
  • 26. Juli Kleine Runde um Lüneburg ca. 35 km, bis 13 km/h, 11:00 Uhr, Tourenleiter Konrad Bäumer, Tel. 04131/2840657

Dabei ist zu beachten:

  • Bei allen Touren muss man sich beim Tourenleiter anmelden.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen incl. Tourenleiter begrenzt.
  • Es wird keine Einkehr geplant, Essen und Getränke sind mitzunehmen.
  • Mund-/Nasenschutz ist mitzubringen.
  • Der Startort wird bei telefonischer Anmeldung durch den Tourenleiter mitgeteilt.

Hinweise zu unseren Touren

Die Teilnehmer sind für die Verkehrssicherheit ihres Fahrrades und die Einhaltung der geltenden Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (Öffnet externen Link in neuem FensterStVO) selbst verantwortlich.

Veranstalter und Tourenleiter haften nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten für in Folge der Tour entstandene Schäden.

Der Tourenleiter kann Personen von der Teilnahme an der Radtour auszuschließen.

Mit mehr als 15 Radfahrern fahren wir auch nach § 27 der Straßenverkehrsordnung (StVO) im geschlossenen Verband auf der Fahrbahn. Im Verband fahren Radfahrer zu zweit nebeneinander auf der Fahrbahn.

Auf für Räder freigegebenen Fußwegen fahren wir nicht, weil dort nur Schritttempo erlaubt ist.
Nach der Rechtsprechung des OVG Lüneburg ist bei Unfällen auf für Radfahrer freigegebenen Fußwegen grundsätzlich der Radfahrer wegen zu schnellen Fahrens schuld. Dies ist eine für ganz Niedersachsen gültige Rechtsnorm.

Recht am eigenen Bild:
Während unserer Veranstaltungen können Fotos oder Videos zu Dokumentationszwecken oder zur Öffentlichkeitsarbeit erstellt werden, die in Printmedien, im Internet oder auf anderen Veranstaltungen des ADFC veröffentlicht werden. Bei Teilnahme an ADFC-Veranstaltungen wird grundsätzlich die Erlaubnis zur Veröffentlichung dafür vorausgesetzt, es sei denn wir erhalten vorab eine entsprechende Mitteilung, dass keine Veröffentlichung gewünscht ist.

Geschwindigkeit:
Um unterschiedliche Leistungsfähigkeiten gerecht zu werden, bieten wir Touren in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden an. Bitte überschätzen Sie sich nicht. Fangen Sie lieber zur Probe mit einer Tour an, die Sie auf jeden Fall schaffen. Der einfachste Einstieg ist eine Feierabendtour.

Die nachstehend genannten Geschwindigkeiten verstehen sich als Normalgeschwindigkeit auf ebener Strecke.
Es handelt sich nicht um den Tacho-Durchschnitt, der u.a. wegen niedriger Messwerte beim Anfahren und Abbremsen stets kleiner ausfällt.
Auf schlechter Wegstrecke und bei Steigungen ist die gefahrene Geschwindigkeit gegebenenfalls deutlich niedriger. Bei Gefälle kann die gefahrene Geschwindigkeit höher liegen.

Gemütliche Touren
Die Geschwindigkeit orientiert sich an den langsamsten Teilnehmern und liegt nicht über 13 km/h.

Flotte Touren
Hier ist ein wenig Übung erforderlich. Die Geschwindigkeit liegt zwischen 13 und 16 km/h. 

Schnelle Touren
Diese erfordern Kondition. Die Geschwindigkeit liegt zwischen 17 und 20 km/h.

Sportliche Touren
Eine gute Kondition wird vorausgesetzt. Die Geschwindigkeit liegt bei 21 bis 25 km/h.

AKTUELL

Aufgrund der Allgemeinverfügungen wegen Corona-Infektionsgefahr werden alle Touren unter Beschränkungen durchgeführt.

© 2020 ADFC