Online Befragung zum Radschnellweg Lüneburg-Hamburg bis zum 24. Februar

Die Metropolregion projektiert einen Radschnellweg Lüneburg-Hamburg. Die vorgesehene Breite beträgt insgesamt 6,50 Meter, davon 4 Meter für den Radweg und 2,50 Meter für einen begleitenden Fußweg.
Für den Untersuchungsraum eines Radschnellwegs von Lüneburg nach Hamburg findet die Online-Beteiligung
von Samstag, den 26. Januar 2019 bis Sonntag, den 24. Februar 2019 statt.
Sie können Ihre Wünsche und Vorschläge Öffnet externen Link in neuem Fensterhier als Strecke oder als Punkt eintragen.

Für ein fahrradfreundliches Lüneburg

Wir sind die Interessenvertretung der Lüneburger RadfahrerInnen und setzen uns dafür ein, dass Radfahren in Lüneburg und Umgebung einfacher und sicherer wird, um vielen Menschen den Umstieg auf dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel zu erleichtern.

Wir treffen uns regelmäßig am 1. Dienstag des Monats im Veranstaltungsraum im 1. Obergeschoss des Heinrich-Böll-Hauses um 19 Uhr.

Neben verkehrspolitischen Aktivitäten werden regelmäßig Radtouren für jedermann veranstaltet. Der ADFC steht für alle Fragen rund ums Fahrrad zur Verfügung.

Parken Sie nicht auf Geh- und Radwegen
adfc Pannenhilfe
Hotline 0221/82 77 94 22 - exklusiv für ADFC-Mitglieder (Mitgliedsnummer bereithalten)

Fahrradklima-Test 2018

Der Fahrradklimatest ist am 30. November 2018 abgeschlossen worden.
Aktuell liegen die Teilnehmer- zahlen bis zum 28.11. vor:  Lüneburg hat mit 103 Teilnehmern pro zehntausend Einwohner eine hervorragende Beteiligung. Die Teilnehmerzahl ist im Vergleich zu 2016 um mehr als 200 auf 770 gestiegen.

In Uelzen hat sich die Teilnehmerzahl mit jetzt 198 gegenüber 19 Teilnehmern 2016 mehr als verzehnfacht. Mit dieser sehr guten Beteiligung kommt Uelzen souverän in die Auswertung.

Wir bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben.

Die detaillierte Auswertung finden Sie im Frühjahr 2019 hier.

© 2019 ADFC Lüneburg